Kinderrechte-Schule

 

Logo Kinderrechte Schulen HE

 

Wir sind Kinderrechte-Schule!

 

Unsere Schule wurde im Schuljahr 2014/ 2015 in das Hessische Schulnetzwerk für Kinderrechte aufgenommen und nimmt damit an dem Ausbildungsprogramm „Auf dem Weg zur Kinderrechte-Schule“ teil. Der Verein Makista leitet das Netzwerk und unterstützt die Schule mit Beratung, Fortbildungen und Materialien. Kooperationspartner sind das Hessische Kultusministerium, die Ann-Kathrin-Linsenhoff-UNICEF-Stiftung, UNICEF Deutschland, das Deutsche Kinderhilfswerk, die Zukunftsstiftung Bildung, das Programm „Gewaltprävention und Demokratielernen“ sowie regionale Förderer.

Eine kindgerechte Schule bietet Kindern Schutz, fördert sie und schafft Möglichkeiten der Partizipation und Verantwortungsübernahme. Gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium, außerschulischen Partnern und Eltern möchten wir uns als Kinderrechte-Schule entwickeln: Als eine Schule in der nicht nur kognitive, sondern auch soziale und demokratische Kompetenzen geschult werden. Als eine Schule des verantwortungsvollen Miteinanders.

Auf dem Weg zur Kinderrechte-Schule wollen wir die zahlreichen besehende Elemente unseres Schulalltags, die bereits soziales Lernen und Demokratie fördern, reflektieren. Außerdem werden wir als Kollegium verschiedene Fortbildungen zum Thema „Kinderrechte im Unterricht“ besuchen, deren Anregungen wir dann mit den Kindern gemeinsam in unseren Schulalltag einfließen lassen möchten.

Der Hessische Referenzrahmen Schulqualität (HRS) weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Kinder die Kinderrechte kennen und erfahren sollen. Kinderrechte sind damit ein wichtiges Qualitätsmerkmal guter Schulen. Hessen setzt mit dem Projekt wichtige Impulse für die Bekanntmachung und Realisierung der UN-Kinderrechtskonvention, die in Deutschland seit 1992 gilt.

 Hier geht es zu einem ausführlichen Einblick in unsere „Kinderrechte-Projektwoche

Mehr Informationen:

www.kinderrechteschulen.de

www.makista.de/schulnetzwerk