Aktuelles

Endlich wieder Vorführpause

Die Aufregung war groß, es wurde geplant und geprobt, dann war es endlich wieder soweit… Unsere Sozialpädagogin eröffnete bei herrlichem Sonnenschein die erste Vorführpause 2017. Kinder allen Alters zeigten ihre unterschiedlichen Talente und bekamen dafür staunenden Applaus…

…. Die Planungen für die nächste Vorführpause haben sicher bereits begonnen…

Es heißt wieder „Zu Fuß zur Schule“

Jährlich ruft der Verkehrsclub Deutschland (VCD) zu dieser Aktion auf, und wird dabei von vielen Gesundheits- und Kinderorganisationen unterstützt. Die Salzbödetal-Schule beteiligt sich nach wie vor mit viel Engagement. Gerade der „Laufbus durch Salzböden“ ist uns ein großes Anliegen. So können zu Beginn des Schuljahres Laufgemeinschaften gegründet werden und der sichere Schulweg wird verinnerlicht. Die Bus- und Fahrkinder werden natürlich auch belohnt, wenn sie möglichst viel Weg selbstständig und an der frischen Luft zurück legen. In diesem Fall ist es bestenfalls der Weg von der Bushaltestelle zur Schule und zurück. Manche Kinder aus Odenhausen und Umgebung sind in diesem Jahr sogar am Anfang von Salzböden ausgestiegen und mit dem Laufbus zur Schule gelaufen. Dafür ein großes Lob 😉

Zum Abschluss der Aktion gab es in der Schule, nach dem Überwinden eines spannenden Barfußpfades, einen „Schlemmerfuß“ als Belohnung!

Sponsorenlauf – Laufen für die Pausenhofgestaltung!!!!

Seit vielen Jahren hat sich die die Schulgemeinde dazu entschlossen, einen Sponsorenlauf zu veranstalten. Das Klettergerüst und das Spielhäuschen müssen erneuert werden, es fehlt ein Gerätehaus für die Pausenspielsachen, und neue Kleingeräte wären auch super! 🙂 Also – Los geht’s…

… oder auch nicht!…. Das Motto des Laufs könnte auch „Herbstlauf“ lauten, denn das Herbstwetter machte es allen beteiligten nicht leicht. Der erste Termin viel buchstäblich ins Wasser, und der Ersatztermin musste, auf Grund der Wetterlage, auch von dem Sportplatz an der Dreschhalle spontan auf das Schulgelände verlegt werden. Nach einem Warmup war die Motivation dann aber groß und die Kinder nicht mehr zu halten…!!! Runde um Runde liefen sie über das Schulgelände und sammelten Stempel. So manches Kind wuchs über sich hinaus 🙂 Am Ende waren alle stolz und schmiedeten schon Gestaltungspläne. Wie viel Geld alle Kinder „zusammen gelaufen“ haben?  – Bald werden wir es erfahren…..

Wir haben einen Schulkiosk!!!

Im Rahmen der Zukunftswerkstatt im letzten Schuljahr wünschten sich die Kinder einen eigenen Schulkiosk, an dem sie in den Pausen gesunde Snacks bekommen können…

Seit diesem Schuljahr gibt es an der Schule ein neues Projekt: „Individuelle Lernangebote“. 1 Mal pro Woche treffen sich die Kinder in selbst gewählten Projektgruppen und arbeiten an verschiedensten Themen.

Eines davon ist das Projekt „Schulkiosk“. Eine Gruppe von ca. 18 Kindern entwickelte gemeinsam mit Frau Westerholt und Frau Müller Ideen, von Rezepten  der angebotenen Snacks, über Ausgabeort und -organisation, machte konkrete Pläne und in der 4. Woche war es dann soweit – der Schulkiosk konnte, unter tollem Einsatz der Projektgruppe – zum ersten mal eröffnet werden…

Die Snacks waren schnell leer geputzt! Alle waren begeistert und einstimmig der Meinung, dass muss es in Zukunft öfter geben

20170927_113011

Sommersingen mit Fredrik Vahle

Ein fester Bestandteil unseres Schullebens ist das Jahreszeiten-Singen. Dazu kommt Fredrik Vahle 4 mal im Jahr zu uns in die Schule und begeistert uns mit bunten Liedern und Geschichten…

Die Stammgruppen haben Zuwachs bekommen…

Endlich war es soweit! Der wichtigste Tag nach den Sommerferien war da… Tage vorher schon herrschte buntes Treiben an der Salzbödetal-Schule. Die Räume wurden geschmückt, Plakate gemalt und Vorträge einstudiert. Dann war es soweit:

Herzlich Willkommen an 13 neue Schülerinnen und Schüler! Wir wünschen euch eine erfolgreiche Schullaufbahn!

 

 

 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir uns, mit einem bunten Fest, von „unseren Großen“ verabschiedet. Es hat Spaß gemacht zuzusehen, wie ihr immer größer uns schlauer geworden seid.

 Wir werden euch vermissen!

Spendenaktion Kinderrechte

Dem Schülerparlament lag es am Herzen, auf dem diesjährigen Schulfest über Kinderrechte zu informieren. Die Salzbödetal-Schule ist seid 2015 „Kinderrechte-Schule“ (HIER gibt es weitere Infos). Die Kinder organisierten einen Stand mit Informationen und der Möglichkeit, einen „Kinderrechte-Button“ zu gestalten. Die Einnahmen sollten einer Hilfsorganisation gespendet werden. Hierfür suchten sich die Kinder aus verschiedenen Möglichkeiten die Organisation „Dikongelo-Erwartung e.V.“ aus. „Wir finden gut, das unser Spendengeld direkt in den Ort ankommt, indem es den Kindern dann helfen kann“, so ein Mitglied des Schülerparlaments.

In der letzten Schulwoche kam dann der Gründer der Organisation, Raphael Omokoko, persönlich in die Schule, um dem Schülerparlament genau zu erklären, wie das Geld in seiner Heimatregion für was verwendet wird, auf welchen Transportwegen Spenden dorthin gelangen, und warum es so nötig gebraucht wird. Mit den 140,- € Spendeneinnahmen ermöglichen die Kinder der Salzbödetal-Schule nun 14 Kindern an der Grundschule Tschumbe (Verwaltungsgebiet Sankuru, Provinz Kasai, Demokratische Republik Kongo) den Schulbesuch für 1 Jahr. Das machte sie sehr stolz, denn sie wissen

„Jedes Kind hat ein Recht auf schulische Bildung“

„Kinderrechte ins Grundgesetz“

Anlässlich des „Tags des Grundgesetztes“ beteiligt sich die Salzbödetal_Schule an der Aktion „Kinderrechte ins Grundgesetz“ in Zusammenarbeit mit Makista. In jeder Klasse wurde darüber gesprochen, ob und warum es wichtig ist die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern. Die Schülerinnen und Schüler erinnerten sich noch gut an ihre Eindrücke und die Inhalte der letztjährigen Kinderrechte-Projektwoche. Engagiert gestalteten sie ihren „Stimmzettel“, der am Ende zu einer „Kinderrechte-Girlande“ verbunden wurde. Ein Teil der Girlande wurde direkt an den Verein Makista geschickt. Am 15. Mai wird diese im Hessischen Landtag durch Schülerinnen und Schüler aus Jahrgangsstufe 10 des Campus Klarenthal der Enquetekommission vorgestellt. Der Rest der Schulgirlande wird an eine weitere Kinderrechte-Schule in Schalkenbach. Dort wird sie Teil des Weltrecordversuchs „Ein buntes Band für Kinderrechte“. HIER könnt ihr klicken und in Kürze die aktuelle Länge des Kinderrechtbandes und den Anteil unserer Salzbödetal-Schule sehen.

 

Mathematik einmal anders…

Zum Start in die diesjährige Projektwoche besuchte die Salzbödetal-Schule das Mathematikum in Gießen und stellte mit viel Freude fest: Das alles ist Mathematik…

Der Besuch im Mathematikum war der perfekte Einstieg für die Projektarbeit der folgenden Tage,,,:

Kurz nach der Einschulungsfeier gab es das nächste Fest an der Salzbödetal-Schule…

Hellau!!!

 

 

IMG_3374

Endlich war es endlich soweit. Drei Mädchen und ein Junge wurden bei der diesjährigen Februareinschulung im Rahmen des Flexiblen Schulanfangs an der in der Salzbödetal-Schule begrüßt. Obwohl die Kinder schon in der Schule geschnuppert hatten, war die Aufregung nun doch groß. Erwartungsvoll saßen sie in der ersten Reihe des Dorfgemeinschaftshauses. Die Schulgemeinde gab sich mit einem bunten Programm aus Liedern, Tänzen und Gedichten aber größte Mühe, die Aufregung schnell vergessen zu machen. Als die Stammgruppenleiterinnen, Frau Babcock und Frau Ruckelshaus, die Kinder durch den Reigen zu ihren neuen Klassenkammeraden und Klassenkameradinnen führten, war eine große Hürde schon genommen. Im Kreise der „alten Hasen“ ging es dann in die Schule. Während die Erwachsenen dort vom Elternbeirat bewirtet wurden, gingen die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen in ihr bunt geschmückten Klassenzimmer, um dort noch etwas Schulluft zu schnuppern. Nachdem dann traditionell die grießigen Brezeln und die liebevoll gebastelten Schultüten überreicht wurden waren sich alle 4 ABC Schützen einig: sie kommen morgen gerne wieder!